Brent Kelly: Aufhören ist noch lange kein Thema

Brent Kelly kann sich heute Abend einen besonders schönen Geburtstag bescheren: Gegen die SC Rapperswil-Jona Lakers will er dafür das Spitzenduell gewinnen. Desktopstories – leroyryser.ch hat mit dem Geburtstagskind gesprochen:

 

Happy Birthday Brent Kelly, Sie werden heute 34 Jahre alt. Wir ziehen den Hut, denn seit eh und je stehen Sie zuoberst auf der Scorerliste. Alter hin oder her…

Brent Kelly: Ich bin in einer wirklich guten Form. Und dass ich mich mit Stefan Tschannen und Jeff Campbell so gut verstehe hilft auch weiter. Aber wenn ich ehrlich bin: Ich spüre keine Veränderung zwischen meiner ersten Saison und meiner jetzigen Saison in Langenthal.

Aber Sie spielen nun schon die sechste Saison für den SC Langenthal. Ein bisschen müssten Sie das Älterwerden doch spüren?

Brent Kelly: Ich mache im Sommer jeweils etwas mehr, weil ich weiss, dass es viel braucht, wenn ich zu den besten Spieler in der NLB gehören will. Aber ich fühle mich immer noch schnell auf dem Eis und ich fühle mich auch noch wirklich gut.

Es gibt Spieler, die älter sind und schon über ein Karrierenende nachdenken. Wie sieht das bei Ihnen aus? Ist das ein Thema?

Brent Kelly: Überhaupt nicht. Ich mache mir darüber gar keine Gedanken. Ich hoffe, dass ich gesund und fit bleiben kann, dann kann ich noch manche so tolle und erfolgreiche Saisons beim SC Langenthal spielen. Man könnte meinen, weil ich 34 Jahre alt bin, würde ich daran denken. Das ist aber überhaupt nicht so.

Bildschirmfoto

Das freut die SCL-Fans. Nun wollen wir aber zurück in die Gegenwart kommen und uns über das heutige Spiel unterhalten. Ist das für Sie eigentlich ein spezieller Geburtstag, insbesondere im Zusammenhang mit dem Spiel?

Brent Kelly: Es ist schön, wenn man an seinem Geburtstag ein Spiel hat. Aber ich versuche, nicht darüber nachzudenken. Ich möchte natürlich gewinnen. Das wäre mein bestes Geschenk für heute.

Das wird aber nicht ganz einfach, denn die Rapperswiler sind seit 9 Spielen ungeschlagen und verfolgen den SCL in der Tabelle aktuell auf Schritt und Tritt. Also ein wichtiges und schwieriges Spiel…

Brent Kelly: Absolut. Im letzten Spiel in Rapperswil haben wir im zweiten Drittel zu viele Strafen genommen. Das darf uns nicht mehr passieren, zumal sie im Powerplay sehr stark sind. Aber wir haben die letzten fünf Spiele gewonnen und sind auch in einer sehr guten Form.

Der SC Langenthal wird seine Chancen haben. Die Frage also ist: Was tippen Sie?

Brent Kelly: Ich tippe gar nicht gern, weil sonst hängt in der Rapperswiler Kabine plötzlich ein Zeitungsartikel, in dem steht: Brent Kelly sagte, der SCL gewinne. Ich sage nur, dass es mit Sicherheit ein enges, spannendes Spiel wird.

Wie gut es Brent Kelly und dem SC Langenthal ergehen wird, kann im Live-Ticker mitverfolgt werden. Hier gehts lang.

Dieser Beitrag wird gesponsert von:

Banner ticker GK_Visi_002.indd

leroyryser

0 Comments

No comments!

There are no comments yet, but you can be first to comment this article.

Leave reply

<