Tschannen zu Lausanne, Fröhlicher zu Rapperswil

Für einige SCL-Spieler wird sich das Saisonende trotz dem Ausscheiden des SC Langenthal hinauszögern. Laut zuverlässigen Quellen haben mehrere Spieler in der NLA eine B-Lizenz gelöst. Bei vielen ist aber noch nicht sicher, ob sie nach der kräfteraubenden Phase noch spielen werden.

Bestätigt sind per heutigem Datum zwei Langenthaler, die ihre Saison fortsetzen werden. Es sind dies Stefan Tschannen und Joel Fröhlicher. Stefan Tschannen wurde  von seinem ehemaligen Trainer Heinz Ehlers nach Lausanne gelotst. Er wird somit allenfalls in der Viertelfinal-Serie gegen den SC Bern zum Einsatz kommen. Ehlers und Tschannen waren bereits in Biel zusammen im Einsatz, in Langenthal haben sie gemeinsam den NLB-Titel gefeiert.

1_RYL4227

Joel Fröhlicher könnte mit seinem Engagement in Rapperswil ein weiteres Mal auf die SCL Tigers und Chris DiDomenicotreffen. Diese Partie würde möglich, wenn Rapperswil die Ligaqualifikation bestreiten muss und Langnau den NLB-Titel gewinnt. Nach den mehrmaligen Begegnungen in der zweiten Halbfinal-Partie zwischen den beiden Provokateuren wäre dies ein durchaus interessantes Widersehen. Im letzten Playoff-Halbfinalspiel zeigten sich beide Parteien aber eher harmlos. Fröhlicher wird am Freitag in Rapperswil erwartet.

leroyryser

0 Comments

No comments!

There are no comments yet, but you can be first to comment this article.

Leave reply

<