Mike Küng und Fabio Kläy zum SC Langenthal

desktopstories.ch sowie die regionalen Printmedien haben die Namen schon lange in den Umlauf gebracht, nun bestätigt der SC Langenthal, dass Mike Küng und Fabio Kläy für die Playoffs zu den Oberaargauern stossen werden. Man habe nach jenen Spielern gesucht, welche die Kultur und das System in Langenthal kennen, steht in der Medienmitteilung geschrieben.

Beide Spieler sind beim SC Langenthal keine Unbekannten. Fabio Kläy ist der jüngere Bruder vom ehemaligen SCL-Sportchef Reto Kläy und hat schon etliche Sommertrainings mit den Oberaargauern absolviert.

Der junge Verteidiger Mike Küng stand von 2014 bis 2016 schon während zwei Saisons für den SCL im Einsatz und hat während dieser Zeit bereits mehr als 100 Spiele für die Langenthaler bestritten.

„Unsere Mannschaft hat während den 48 Quali-Spielen gezeigt, welche Qualitäten in ihr stecken. Es war uns deshalb wichtig, die Mannschaft für die Playoffs mit Spielern zu ergänzen, die den SC Langenthal, die Kultur und das System hier kennen. Wir sind überzeugt, dass die beiden gut ins bestehende Mannschaftsgefüge passen“, äussert sich Sportchef Noël Guyaz zu den beiden Youngsters. Kläy wird für die Oberaargauer mit der Rückennummer 96 auflaufen, Küng wie früher mit der 94. (PD/RyL)

leroyryser

0 Comments

No comments!

There are no comments yet, but you can be first to comment this article.

Leave reply

<