Michael Trüssel unterschreibt beim SC Langenthal

Der Huttwiler Michael Trüssel hat beim SC Langenthal einen Profivertrag unterschrieben. Der 20-jährige Stürmer hatte vergangene Woche den Elite-Meistertitel mit dem SC Bern gewonnen und absolvierte bei den Langenthalern bereits zwei Try-Outs. Jetzt hat der Stürmer für die kommende Saison einen Einjahresvertrag erhalten.

spmeisterjuniorenDer SC Langenthal hat ein neues Eigengewächs im Team: Der Huttwiler Michael Trüssel hat soeben einen Einjahresvertrag bei den Oberaargauern unterschrieben. Trüssel spielte bis in der Saison 2011/2012 in den Nachwuchsabteilungen vom SC Langenthal und dem EHC Napf, wonach er zum SC Bern wechselte. Dort hat er in drei Elite-Jahren zwei Mal den Titel gewonnen, beim ersten Erfolg spielte er im selben Team mit dem ebenfalls zurückkehrenden Langenthaler Dario Kummer. Trüssel absolvierte bereits zwei Try-Outs beim SCL, jetzt erhielt er die Offerte „Die Freude war riesig. Es war wunderschön, diesen Vertrag unterschreiben zu können“, sagt Trüssel begeistert und bestätigt damit seinen Wechsel. Dass er nun in der Nähe von Freunden, Verwandten und Kollegen spielen dürfe motiviere ihn zusätzlich.

Blaue Flecken sind geil
Trüssels Ziele sind eindeutig: Er will sich in der NLB durchsetzen und später in die NLA wechseln. „Ich will mich nach oben arbeiten“, erklärt der junge Stürmer. Sein erstes Ziel sei es nun, einen Fixplatz zu erkämpfen. Trüssel gilt als harter Arbeiter und stellte beim SCB mehrmals gute Fähigkeiten im Boxplay unter Beweis. Er spielt teamdienlich und ist ein guter Checker. In einem Interview mit dem Unter-Emmentaler sagte er kürzlich: „Ich brauche diesen Einsatz. Ich will Chrampfen und Kämpfen. Blaue Flecken sind geil.“ Offensiv stellte er derweil seine Fähigkeiten im letzten Spiel unter Beweis. Im Spiel vier gewann der SCB nämlich mit 4:3, wobei Trüssel die ersten drei Tore erzielte und in der Verlängerung den entscheidenden Treffer vorbereitete. Entsprechend erwartet der SC Langenthal in Trüssel weniger ein Skorer als ein harter Arbeiter.

25.03.2016; Huttwil; Elite-Meistertitel SC Bern für Der Unter-Emmentaler – Michael Trüssel. Foto: Leroy Ryser

Nach oben arbeiten
Trüssel bezeichnete seine erste Nationalliga-Station auf mehreren Ebenen als ideal. Insbesondere auch, weil beim SC Langenthal diverse erfahrene Persönlichkeiten eingebunden sind. „Von erfahrenen Spielern oder auch von Noël Guyaz kann ich viel lernen. Das ist extrem gut.“ Er wolle sich hockeytechnisch, aber auch menschlich weiterentwickeln. Seine Kampfansage gegenüber sich selbst ist derweil eindeutig: „Ich war noch in keinem Team von Anfang an der Star. Ich habe mich immer nach oben gearbeitet. Das will ich jetzt auch tun.“

leroyryser

0 Comments

No comments!

There are no comments yet, but you can be first to comment this article.

Leave reply

<